Willkommen bei RECA Schweiz Nur für Gewerbetreibende
VMU plus Injektionsmörtel
VMU plus Injektionsmörtel - 1
VMU plus Injektionsmörtel - 2
VMU plus Injektionsmörtel - 3
VMU plus Injektionsmörtel - 4
VMU plus Injektionsmörtel - 5
VMU plus Injektionsmörtel - 6
VMU plus Injektionsmörtel - 7
VMU plus Injektionsmörtel - 8
VMU plus Injektionsmörtel - 9
VMU plus Injektionsmörtel - 10
VMU plus Injektionsmörtel - 11
VMU plus Injektionsmörtel - 12
VMU plus Injektionsmörtel - 13
VMU plus Injektionsmörtel - 14
VMU plus Injektionsmörtel - 15

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

VMU plus Injektionsmörtel

Das universal einsetzbare Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton, Mauerwerk aus Voll- und Lochstein und nachträglicher Bewehrungsanschluss (gilt nicht für die 300 ml Kartusche)

Artikelbeschreibung lesen

In 3 Ausführungen erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf über 20.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf über 20.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +41 44 745 75 75

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Das universal einsetzbare Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton, Mauerwerk aus Voll- und Lochstein und nachträglicher Bewehrungsanschluss (gilt nicht für die 300 ml Kartusche)


Das Injektionssystem VMU plus ist ein Verbunddübelsystem, bestehend aus dem zweikomponentigen,
styrolfreien Verbundmörtel VMU plus und verschiedenen Systemkomponenten, die abhängig von Baustoff und Anwendung verwendet werden müssen.

Einsatzgebiete:


Zur Verankerung von schweren Lasten, wie Stahlträger, Stahlstützen, Konsolen, Markisen,
Fassaden, Vordächer, usw. in gerissenem und ungerissenem Normalbeton der Festigkeitsklasse ≥ C20/25 und ≤ C50/60, Mauerwerk aus Vollstein und Lochstein.

Hinweis:


Die Schlauchfolienkartusche (0911 003 300) muss vor der Verwendung aufgeschnitten werden. Dazu die Folie am Gewinde nach außen ziehen und mit Hilfe einer Schere abschneiden.

Vorteile:


  • Nur ein Injektionsmörtel für fast alle Anwendungen, dadurch mehr Flexibilität,

  • weniger Lagerhaltung, größere Anwendungssicherheit

  • Zugelassen für gerissenen (M 8 bis M 30) und ungerissenen Beton (M 8 bis M 30)

  • Zugelassen für nachträglichen Bewehrungsanschluß (Ø 8 bis Ø 32)

  • Zugelassen für die Verwendung in feuchtem Beton und wassergefüllten Bohrlöchern (M 8 bis M 16)

  • Zugelassen für Voll- und Lochsteinmauerwerk

  • Zugelassen für handelsübliche Gewindestangen mit Festigkeitsnachweis (Abnahmeprüfzeugnis 3.1)

  • Untergrundtemperatur während der Verarbeitung -10 °C bis +40 °C (Beton)

  • Umgebungstemperatur nach vollständiger Aushärtung -40 °C bis +120 °C (in Beton)

  • Variable Verankerungstiefen für mehr Flexibilität

  • Brandschutzprüfung

  • Angebrochene Kartuschen können mit einem neuen Statikmischer weiter verwendet werden

  • Styrolfreier 2-Komponentenmörtel auf Vinylesterbasis

  • Zugelassen für die Verwendung unter seismischen Einwirkungen der Leistungskategorie C1 (M 8 bis M 30)

  • Produkte mit dem NSF-Logo wurden von der „National Sanitary Foundation“, kurz NSF, geprüft und registriert. NSF ist die einzige internationale Registrierung, die garantiert, dass das Produkt ohne gesundheitliche Risiken in der Lebensmittelindustrie einsetzbar ist